Grippe - so können Sie sich schützen!

Der 6 Punkte Virenschutzplan:

1. Auf Handschlag verzichten!
Verzichten Sie vorrübergehend auf Begrüßungsrituale, denn diese helfen Viren,
sich zu verbreiten.

2. Regelmäßiges Händewaschen mit Seife unterbricht die Viruskette!
Viren überleben auf Oberflächen ca. 2 Tage. Meiden Sie nach dem Griff ans
Telefon den Griff ins Gesicht und waschen Sie sich regelmäßig gründlich die
Hände. So blockieren Sie den Viren den Weg über die Schleimhaut in den Körper.

3. Hygienisch und mit Abstand niesen!
Wenden Sie sich ab und niesen Sie nicht in die Hand (notfalls besser in den
Ärmel). Denn einmal in der Luft oder in der Hand finden Viren schnell neue Opfer.

4. Regelmäßig lüften!
Lüften Sie 3 bis 4 mal täglich 10 Minuten, um die Virenzahl zu verringern und die
Luft anzufeuchten. So trocknen Mund - und Nasenschleimhäute weniger aus und
können den Vireneintritt wirkungsvoller verhindern.

5. Rücksicht nehmen - auf sich und andere!
Viren können sich im Radius von ca. 2 Metern über Tröpfcheninfektion verbreiten.
Verzichten Sie möglichst auf Kontakt mit erkrankten oder halten Sie Abstand.
Zirkulieren große Virusmengen in der Bevölkerung, meiden Sie
Menschenansammlungen. Sind Sie selbst krank, bleiben Sie zu Hause. Bei
Symptomen wie Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen denken Sie an die
Möglichkeiten einer Infektion, z.B. auch mit dem "Neuen Grippevirus".
Kontaktieren Sie Ihren Arzt zunächst telefonisch. Durch unangekündigte
Praxisbesuche könnten Sie eine Ansteckungsquelle für besonders gefährdete
chronisch Kranke und Kinder darstellen.

6. Schutzmasken richtig einsetzen!
Einfache Gesichtsmasken schützen in erster Linie andere vor den Erregern, die der
Träger ausatmet. Sie können - insbesondere beim direktem Kontakt zu
Erkrankten - die oben beschriebenen Maßnahmen sinnvoll ergänzen, jedoch nicht
ersetzen.


Hände- und Flächendesinfektionsmittel sowie Atemschutzmasken erhalten Sie bei uns in der Apotheke.

Wir beraten Sie gerne!